Wieckingstiftung Bad Iburg

Ein Platz in der Mitte einer Gemeinschaft

Liebevolle und zuvorkommende Betreuung, leben im eigenen Appartement in einem kleinen und aparten Haus, mit Menschen, die sich kümmern und sich Zeit nehmen. Selbständig soweit es geht, aber eben nicht auf sich allein gestellt – das ist unser Wohn- und Betreuungskonzept für Senioren, die aktiv ihren Lebensabend in einer Gemeinschaft gestalten möchten.

Unsere Mieter leben eigenständig und selbstbestimmt in einem gemütlichen und seniorengerechten Appartement. Unter Menschen, die aufeinander Acht geben, sich gegenseitig stützen und Halt geben, gemeinsame Stunden verbringen und fürsorgliche Unterstützung bekommen, wo es nötig ist. Von vertrauten Mitarbeitern, die sich liebevoll um die Mieter kümmern, die zu jeder Tages- und Nachtzeit Ansprechpartner sind und Sicherheit geben und im Notfall, Hilfe und Beratung rund um die Uhr in den eigenen vier Wänden zu bekommen.

In einem familiären Haus, indem sich die Mieter zu Hause fühlen - das ist in wenigen Worten die Grundidee der Eheleute Wiecking gewesen, vor 30 Jahren eine gemeinnützige Stiftung zu gründen.

Als diakonische Mitgliedseinrichtung erfüllt die Stiftung ihre Aufgabe auf der Grundlage des christlichen Glaubens und der damit gebotenen Nächstenliebe sowie der Wahrung der Grundrechte und der Menschenwürde. Unsere seniorengerechten Appartments in familiärer Wohnanlage bieten Ihnen folgendes:

  • selbständiges Leben und Kontakte mit anderen Menschen
  • liebevolle und freundliche Betreuung und Hilfe rund um die Uhr
  • abwechslungsreiche Veranstaltungen und Ausflüge
  • Hilfe, Pflege und Beratung bei Bedarf

Der Vorstand

Die Stiftung wird von einem Geschäftsführer sowei drei ehrenamtlichen Vorständen geführt: Rainer Kassen, Bärbel Bredemeyer, Georg Kollenberg (GF) und Beate Sander (von links nach rechts).